Vanillemilchreis mit Feige und Butterkaramell

Milchreis mit Feige

Ich liebe es Zeit damit zu verbringen, Zutaten auszuwählen, auszuprobieren und neue Dinge zu kreieren. Man könnte mich in einer Markthalle absetzen und würde mich dann die nächsten drei bis vier Stunden nicht mehr zu Gesicht bekommen. Ich wäre der glücklichste Mensch der Welt. Die verschiedensten Gerüche, Farben und Formen wahrzunehmen und in eine andere Welt einzutauchen. Bereits vor Ort Geschmackskombinationen auf der Zunge zu haben und im Kopf ein neues Rezept zu kreieren. All das bereitet mir unglaubliche Freude.

Denn, wenn ich in einer Küche bin und neue Rezepte probiere, empfinde ich immer ein Kribbeln, Aufregung.
Es ist eine Art Zufriedenheit, die mich durchströmt.

So auch bei diesem doch eher herbstlich angehauchten Rezept:


Vanillemilchreis mit Feige und Butterkaramell

Ich muss zugeben, Feigen habe ich erst in diesem Jahr für mich entdeckt. Zuvor waren es einfach schrumpelige, kleine Kugeln. Bis ich sie letztes Jahr überall in den Läden sah! Leider hab ich dann zu lange gewartet, ein paar zu kaufen. So waren sie schon wieder aus den Ladenregalen verschwunden, bevor ich die Chance hatte sie zu probieren. Deshalb dieses Jahr ein neuer Versuch!

Feige

 

Feigen:

Diese kleinen Früchte stammen eigentlich aus dem Orient werden heute aber hauptsächlich im Mittelmeerraum und im Nahen Osten angebaut. Die Erntezeit frischer Feigen ist von Juli-November. Ihr Geschmack ist leicht süßlich und sehr mild. Getrocknete Feigen sind hingegen sehr süß. Sie zählen zu den Scheinfrüchten. Die eigentlichen Früchte sind die kleinen gelben Kerne im Inneren. Es gibt sich in vielen verschiedenen Varianten: grün oder dunkellila, klein oder groß, süß oder säuerlich. Dennoch sollte man bei allen beachten, dass sie sich lediglich ein bis zwei Tage halten. So sollte man bereits beim Kauf darauf achten, dass sie nicht zu weich sind. Ansonsten könnten sie von innen schon matschig sein. Feigen haben einen geringen Fettgehalt und enthalten viel Eisen, Phosphor, Kalzium und einiges an Vitamin A und B1.


Milchreis mit Feige

 

 

 

 

Zutaten für 2 Portionen:

120 g Milchreis
400 ml Milch
1/2 frische Vanilleschote
2 frische Feigen

3 EL weißer Zucker
10 g Butter

 

 

 

 

 

Zubereitung:

  1. Die Vanilleschote halbieren, aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen. Vanilleschote und -mark mit der Milch in einem Topf erhitzen.
  2. Milchreis hinzufügen, aufkochen lassen und die Temperatur reduzieren. Für ca. 25 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren, dass er nicht anbrennt.
  3. In der Zwischenzeit die Feigen waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.
  4. Sobald der Milchreis fertig ist, die Vanilleschote herausnehmen und auf Schüsseln verteilen. Feigenscheiben hinzufügen.
  5. Zucker und Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen bis ein flüssiges Karamell entstanden ist. Mit einem Löffel feine Fäden über den Reis und die Feigen ziehen.
  6. Servieren und noch warm genießen.

 

Milchreis mit Feige

Schreibe einen Kommentar