Trends der Fashion Week 2017 in Berlin

Fashion Week

Während ich in bequemen Sachen zuhause auf dem Sofa sitze, hat der alljährliche Modezirkus bereits begonnen. So konnten wir vom 17.-20. Januar, die ersten Herbst-/Winterkreationen über die Laufstege der Berliner der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin stöckeln sehen. Ich selbst habe leider nicht dabei sein können, das ganze Spektakel aber aus der ferne betrachtet. Mir persönlich haben die Kollektionen von Dawid Tomaszewski und Laurèl am Mittwoch mit am besten gefallen. Ich stehe total auf die modernen, fließenden Hosenanzüge, die Dawid Tomaszewski in einer Vielzahl von Blautönen präsentiert hat. Aber auch die Muster von Laurèl haben es mir total angetan. – Bei einigen hatte ich schon das Gefühl, einfach reinschlüpfen zu können und sich wie im Urlaub zu fühlen.

Die Berliner Fashion Week war jedoch erst der Anfang. Als nächstes folgen noch die Haute Couture Shows in Paris, dann die Fashion Week in New York, London, Mailand und zuletzt nochmal Paris. – Ich bin gespannt, was uns dort erwartet und werde natürlich wieder berichten. Doch bis es soweit ist, möchte ich euch die wohl prägnantesten Trends der kommenden Herbst-/Wintersaison präsentieren, die es zumindest schon in Berlin zu sehen gab. Dabei war der wohl immer beliebte Layering-Look auch dieses Mal ein Hingucker. So schickte Dorothee Schumacher ‚moderne Nomadinnen‘ in tollen Capes über den Laufsteg (meinen absoluten Favoriten seht ihr unten). Auch von den All-over-Muster müssen wir uns in der kommenden Saison nicht verabschieden. Dabei sind Blumen wieder absolut der Renner, wie einige Teile von Holy Ghost und Riani beweisen. Was die Stoffauswahl angeht werden wir in der kommenden Saison viel Auswahl haben.Was nirgends fehlen durfte war Samt! Komplette All-over-Looks konnten wir dabei besonders bei Perret Schaad und Laurèl bestaunen. Ansonsten sind aber auch Leder, wie bei Hien Le (hier habe ich euch auch zwei meiner liebsten Röcke unten mit aufgenommen), Fell wie bei Sportalm (auch hier gibt es unten was zu sehen) und fließende Stoffe absolute Trendteile.

Meine Highlights:

Einige meiner liebsten Looks möchte ich euch heute zeigen. Schreibt mir mal, was euer Highlight war.

Dorothee_Schumacher

Eines meiner absoluten Favoriten ist dieses Cape von Dorothee Schumacher. – Wir wussten einfach schon immer, dass Grau das bessere Schwarz ist.

Sportalm

Aber auch dieser Mantel von Sportalm ist ein echter Hingucker.

Diese beiden Röcke von Hien Le haben es mir total angetan!

Holy_Ghost

Ich denke, zu diesem sportlich eleganten Kostüm in einem traumhaften Blauton von Holy Ghost muss ich nichts mehr sagen!
Holy_Ghost

Wer mich kennt, der weiß dass ich trotz meiner Größe eine absolute Liebhaberin von Mänteln bin. So hat auch dieses Model von Holy Ghost mein Herz erwärmt. Einfach klassisch zeitlos.

Riani

Auch ein absoluter Favorit ist dieses blaue Samtkleid von Riani.

Laurel

Seit dieser Winterkollektion habe ich eindeutig eine Schwäche für Hosenanzüge. Aufregend elegant wie dieser von Laurèl.

Und nicht zu vergessen traumhaft schöne Looks von Dawid Tomaszewski.

Fazit:

Die Berliner Fashion Week hatte einiges zu bieten. Viele tolle neue Kreationen konnten bestaunt und einige weniger eher übersehen werden. Im Grunde genommen ist aber auch Mode einfach nur die Schöpfung persönlicher Kunst. Vielleicht übersteht sie Jahrzehnte und wird zum absoluten Sammlerstück. Vielleicht ist sie aber auch in zwei Jahren vergessen, weil viele neue wundervolle Dinge geschaffen wurden. Wir sollten uns nicht zu sehr beeinflussen lassen. Wir alle sind individuell. Mode ist etwas schönen. Etwas, was uns frei macht. Wir alle müssen finden, was uns am besten gefällt und unserem Typen entspricht. Die Mode der jährlichen Fashion Week kann uns nur näher dran bringen und für neue Looks inspirieren.

Alle Fotos sind von imaxtree.

2 Kommentare

  1. […] Herbst-/Wintertrends 2017 aus Berlin (mehr dazu findest du unter anderem hier) geht es heute zur High Class der Modeindustrie. Hierbei werden jedes Jahr auf’s neue nur […]

  2. […] an mir nicht vorbeigegangen. So konntet ihr doch das ein oder andere Outfit bestaunen, über die neusten Trends lesen und vielleicht neue Inspirationen für euren eigenen Stil sammeln. Damit ihr aber nicht nur […]

Schreibe einen Kommentar