Haute Couture in Paris

Haute Couture

Etwas verspätet, möchte ich euch heute meine liebsten Looks der Haute-Couture-Schauen aus Paris zeigen. Nach den ‚alltagstauglichen‘ Herbst-/Wintertrends 2017 aus Berlin (mehr dazu findest du unter anderem hier) geht es heute zur High Class der Modeindustrie. Hierbei werden jedes Jahr auf’s neue nur wenige Designer vom französischen Modeverband Chambre Syndicale de la Haute Couture ausgewählt. Unter strengen Vorgaben (dazu unten mehr) haben sie die Chance ihre, auf höhstem Niveau der Schneiderskunst gefertigten Unikate zu zeigen. Dieses Mal konnten mehr als 20 renommierte Modehäuser ihre exklusiven Roben präsentieren.

Haute Couture ist nicht wirklich Mode, wir bewegen uns an der Grenze zur Kunst – Bertrand Guyon, Chefdesigner bei Schiaparelli


Um noch einmal auf die strengen Vorgaben zurückzukehren; die jeweiligen Unternehmen müssen:

  • ein Maß-Atelier mit mindestens 15  Vollzeit-Angestellten betreiben
  • den Hauptsitz des Unternehmens in Paris führen
  • mindestens 35 verschiedene, von Hand gearbeitete, von einem Modeschöpfer kreierte Modelle für Tages- und Abendmode, welche alle Unikate sind, während der saisonalen Haute-Couture-Modenschauen in Paris der Presse präsentieren

Es sind also riesige Anforderungen an die Designer gestellt, die jedes Jahr auf’s neue extravagante, ausgefallene und beeindruckende Stücke abliefern. Lasst euch inspirieren und taucht in eine ganz andere Welt ab!

Giorgio Armani Prive

Giorgio Armani Prive

Christian Dior

Christian Dior

Chanel

Chanel

Elie Saab

Elie Saab

Maison Margiela

Maison Margiela

Valentino

Valentino

Giambattista Valli

Giambattista Valli

Viktor & Rolf

Viktor & Rolf

Schiaparelli

Schiaparelli

Alle Fotos sind von Elle.de

1 Kommentar

  1. Oh wow das sind echt Meisterstücke. Ich wünschte ich könnte das mal live sehen. Die Stücke die du herausgesucht hast gefallen mir echt richtig gut!

    https://www.katharinamodrow.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar