Einfach leben lassen – Dem eigenen Druck entkommen

Leben

Wir haben in den letzten Jahrhunderten in allen Bereichen unseres Lebens Fortschritte gemacht. Für jede Schwierigkeit eine Lösung gefunden und scheinbar unüberwindbare Grenzen überwunden. Dennoch müssen wir uns eingestehen, dass es Dinge gibt, die uns täglich, vielleicht Monate oder Jahre lang verfolgen. Die wir einfach nicht los werden. Ich spreche von negativen, schmerzhaften und belastenden Tatsachen, Gedanken in unseren Köpfen. Und egal, wie sehr wir versuchen sie zu verdrängen, unser Kopf vergisst sie nie. Sie hindern uns daran, uns einfach leben zu lassen.

Doch wieso setzen wir uns selbst so unter Druck? Haben Ängste und Sorgen? Haben wir uns daran gewöhnt, alles kontrollieren zu können? Für alles eine Lösung zu finden? Und rennen wir so nicht vielleicht einer Illusion hinterher?

Warum nicht einfach leben lassen?

Wenn ich genau darüber nachdenke, fällt mir auf, dass wir gar nicht perfekt sein können. Es sind nicht nur die eigenen Sorgen und Ängste, die uns beschäftigen. Auch die uns vorgegebenen Ideale aus unserer Umwelt sorgen für enormen Druck. Sie sind regelrecht ein Monster, dass sich uns in den Weg stellt und uns am fortkommen hindert. Uns am einfach leben lassen hindert.
Doch, sobald wir anfangen vor diesem Druck davon laufen zu wollen, es beiseiteschieben zu wollen und uns darauf versteifen glücklich zu sein, entsteht mehr Druck. Ein ewiger Teufelskreis?

Doch wieso setzen wir uns selbst so unter Druck? Haben Ängste und Sorgen? Haben wir uns daran gewöhnt, alles kontrollieren zu können? Für alles eine Lösung zu finden? Und rennen wir so nicht vielleicht einer Illusion hinterher?

Wenn wir beginnen, alles was der Kopf uns sagt, infrage zu stellen, verändert sich bereits sehr viel. Wir geben ihm nicht mehr so viel Macht. (Flow Magazin Nr. 25)

Wir sollten anfangen konkret mit unseren Gedanken zu arbeiten. Sie nicht nur im Kopf durchzuspielen, sondern sie einfach mal laut aussprechen. Wir sollten anfangen sie von allen Seiten zu beleuchten und gerade nicht vor ihnen davon laufen! Wenn wir uns stärker daran orientieren, was wir eigentlich wollen. Uns bewusst werden, wer wir sind und wie wir uns selbst sehen. Wenn wir mutig mit unseren Sorgen umgehen, können wir diesen Druck lindern und uns selbst einfach leben lassen.

Leben

Schreibe einen Kommentar