10 Dinge, die du im Frühling nicht verpassen solltest

Frühling

Hallo ihr Lieben ♥

der kalendarische Frühling hat begonnen und ich möchte euch auch für diese wundervolle Jahreszeit ein paar kleine Anstöße geben, was ihr vielleicht unternehmen könnt, wie ihr freie Zeit nutzt oder einfach nur die wärmenden Strahlen der Sonne auskostet.

Ich für meinen Teil konnte nicht glauben, wie schnell diese Entwicklung also Knospen, erste Blüten und Blumen sich jetzt entwickelt haben. Dabei ist natürlich auch ein regionaler Unterschied zu erkennen, doch egal wo ich bin: Die Sonne, die Blumen und auch die gute Laune der anderen Menschen machen mich glücklich. Der Frühling, die warmen und längeren Tage können nun kommen. Ich bin bereit!

  1. Frühjahrsputz und Ausmisten

    Nach einem langen dunklen und ungemütlichen Winter hält nun der Frühling Einzug. Warum dann nicht auch die Wohnung auf Vordermann bringen. Den Garten dabei nicht vergessen!
    Ansonsten auch unbedingt mal alle Regale nach unbenutzten Dingen durchstöbern. Vielleicht könnt ihr euch so von altem Kram befreien und anderen mit einer Spende eine Freude machen. Oder ihr geht auf einen der zahlreichen Flohmärkte und versucht eure Dinge an den Mann zu bringen. Vielleicht sprint so auch noch ein webig Geld für neue Sachen raus.

  2. Pflanzensamen säen

    Apropros Garten (natürlich gilt das auch für alle Balkonbesitzer): Ist der Schmutz erstmal weg, ist genug Platz für schönes Grün. Also ran an die Blumen-, Gemüse- und Obstsamen. So erfreut ihr euch nicht nur am eigenen Können und der schönen Aussicht, sondern könnt im Sommer sogar von eigenen angebauten Produkten profitieren. Besonders schön zu Ostern ist auch Kresse. Mit viel Feuchtigkeit auf der Fensterbank könnt ihr die ersten Halme schon nach wenigen Tagen ernten.

  3. Inline skaten oder eine Fahrradtour mit Freunden

    Warum nicht einfach mal alle zusammen trommeln und eine schöne Rad- oder Inlinertour machen. So hat man Spaß zusammen und genießt gleichzeitig das tolle Wetter!

  4. Einen Tag am See

    Wenn die ersten heißen Tage des Jahres anstehen, schnapp dir deine Freunde und fahrt an einen See, ins Freibad oder ans Meer. Lasst euch die wohltuende Sonne ins Gesicht scheinen (aber bitte auch jetzt schon Obacht! Immer an die Sonnencreme denken, ein Sonnenbrand kommt schneller als gedacht) und kühlt euch im kalten Nass ab. Was an diesem Tag auch nicht fehlen darf ist eine schöne große Portion Eis. Lasst es euch schmecken und genießt die Zeit

    Wer vielleicht nicht so die Wasserratte ist oder die Temeperaturen den Spaß im kühlen Nass noch nicht erlauben, kann es auch mal mit einem Picknick im Park versuchen. Jeder bringt etwas mit und aus minimalem Aufwand wird maximaler Spaß.

  5. An der Bikinifigur arbeiten

    Wer sich jetzt noch nicht bereit für den Strand fühlt, beginnt einfach regelmäßig Sport zu machen. Das Wetter draußen lässt es immer häufiger zu und mit einem konkreten Ziel vor Augen klappt es mit der Motivation schon fast von ganz allein.

    Wem das zu langweilig ist, versucht sich einfach mal einer außergewöhnlicheren Sportart wie Golfen, Wildwasser Rafting oder Tai Chi.

    Oder du versuchst dich beim heimischen (Halb-) Marathon. Das natürlich nicht ohne vorher zu trainieren, aber für das ein oder andere Laufevent bleibt auch dafür noch genug Zeit.

  6. Neue Herausforderungen

    Setzt dir neue Herausforderungen und nutze die Motivation und Energie, die der Frühling mit sich bringt. Beginne eine neue Sprache und plan eine Kurzreise in das jeweilige Land am Ende des Kurses, lerne Zeichnen oder Kalligraphieren oder versuch dich in der Fotografie (Ein wirklich schönes Hobby, welches du durch zahlreiche Bücher gut erklärt bekommst und dir einfach mehr bietet als ein tausendstes ödes Selfie auf deinem Handy).

    Oder bleibt bei alt bewehrtem und ruf dir deine Neujahrsvorsätze noch einmal in Gedanken: Wie viel hast du davon bisher umgesetzt? Hast du das ein oder andere vielleicht sogar schon wieder vergessen?

  7. Frühlingsblumen

    Der März und auch teilweise der April bieten dir noch einige ungemütliche Tage an denen du dich fragst, wo der Frühling ist. Dagegen hilft gute Laune in der sauberen Wohnung. Diese zauberst du am besten mit einen großen Strauß Frühlingsblumen.

  8. Ostereier färben

    Ostern steht bald vor der Tür und nicht nur Kresse erfreut sich zu dieser Jahreszeit äußerster Beliebtheit. Auch die bunten Ostereier mit denen wir aufgewachsen sind, bringen den Erwachsenen Freude. Warum nicht einfach mal verschiedenen Schüsseln mit bunter Farbe und schon kann es los gehen. Ich verspreche. auch die Menschen ab 20+ haben Spaß daran ihre eigenen Musterungen und Farbverläufe zu gestalten.

  9. Der frühe Vogel fängt den Wurm…

    Ihr seid notorische Langschläfer oder einfach nur Morgenmuffel? Dann werft das doch für einen Tag mal über Bord und stellt den Wecker früher als gewohnt, sodass ich morgens raus gehen und die Sonne beim Erwachen beobachten könnt. Tolle Bilder sind dabei auf jeden Fall vorprogrammiert.

  10. Frühlingsgefühle

    Zu guter Letzt möchte ich natürlich niemanden dazu auffordern zwanghaft nach einem Partner zu suchen, doch wer die Chance hat, genießt die herrlichen Stunden zu zweit, geht Eis essen oder macht etwas von dem, was ich euch in den ersten neun Punkten vorgeschlagen habe. Zeigt, dass ihr verliebt seid und macht euch bloß keine Gedanken darüber, was andere denken könnten. Die sind wahrscheinlich selbst gerade damit beschäftigt ihre Zeit zu zweit zu genießen.

Das waren meine 10 Dinge, die ihr im Frühling nicht verpassen solltet. Falls euch noch mehr Anregungen in den Kopf schießen, schreibt sie sehr gerne unten in die Kommentare. Ich bin gespannt, wie ihr den Frühling nutzen werdet. Ich für meinen Teil werde heute erstmal einen langen Spaziergang im Freien machen. Glücklicherweise habe ich meine Gummistiefel noch nicht weg gepackt.

Habt eine schönen Frühling!

Schreibe einen Kommentar